Dokumentation über Marcel Marceau in München

202204 MarcelDie Kunst der Stille - Marcel Marceau's Geheimnis. Ringelhemd, zerbeulter Seidenhut mit roter Blume und ein weiß geschminktes Gesicht: Als tragikomischer Clown „Bip“ inspiriert der berühmte Pantomime Marcel Marceau bis heute Menschen auf der ganzen Welt. Der tragische Hintergrund seiner Kunst blieb jedoch lange verborgen. Sein jüdischer Vater wurde in Auschwitz ermordet, woraufhin sich Marceau der Résistance anschloss und jüdische Kinder über die Grenze rettete.
 
Wann:  Samstag, 7. Mai 2022 um 18:00 Uhr
 
Wo:     Theatiner Filmtheater, Theatinerstraße 32, 80333 München
 
Am Tag der Inklusion, startet die Doku „Die Kunst der Stille – Marcel Marceaus Geheimnis“ über den weltbekannten Pantomimen bundesweit im Kino und sensibilisiert unter anderem für die Themen Gehörlosigkeit, Gebärdensprache und Inklusion. Besonders: Der Film wird an allen Kinotour-Terminen in der barrierefreien Fassung mit Untertiteln für gehörlose und hörgeschädigte Menschen gezeigt! Das anschließende Q&A wird live in Gebärdensprache übersetzt. Zusätzlich wird eine Audiodeskription in der Greta-App verfügbar sein.
Besonderer Gast im Filmgespräch: Regisseur Maurizius Staerkle Drux

Plakat                 Vorschau YouTube

Corona

Instagram

Unser LV in Facebook

Landestreffen 2022
Notfallbereitschaft
EUTB in Gebärdensprache
Termine
07.04.22
Landesseniorenleitertagung
09.04. - 15.04.22
Koda-Familienwoche
23.04.22
LV-Mitgliederversammlung
20.05. - 21.05.22
9. Bayerisches Landestreffen
09.07.22
Bayerisches GL-Sportfest
03.09. - 10.09.22
Austauschwoche
08.10.22
LV-Infotagung
07.12. - 09.12.22
ConSozial
Werbung

banner_grafik_eicher170x125