Gebärdensprache auf Plakat am Lenbachplatz in München

201803 BildLenbachplatzWas ist die Kunst-Insel am Lenbachplatz?
Maxvorstadt - Auf dem großen Display der Kunst-Insel am Lenbachplatz sind ab Donnerstag, 22. März, bis Mitte Mai 2018 die Motive »Straßen Namen Zeichen (I)« von Albert Coers zu sehen. Der Künstler übersetzt dabei Ortsangaben in Gebärdensprache. Münchner Gehörlose zeigen in Gebärdensprache den Weg – auf der Kunst-Insel am Lenbachplatz. F.: www.albertcoers.com

Weitere Übersetzungen von Straßennamen sind auf mobilen Aufstellern vom 11. bis 24. April 2018 auf dem Celibidacheforum vor dem Gasteig und anschließend im Stadtraum zu finden.

Kunst-Insel inhaltlich ein Ort für temporäre Kunst im öffentlichen Raum – garantiert kommerzfrei.
Kunst in öffentlichen Raum – ein Programm des Kulturreferats der Landeshauptstadt München.

Infoblatt

Corona

Unser LV in Facebook

Landestreffen 2020
EUTB in Gebärdensprache
Termine
07.05.20
DGB: Europäischer Protesttag
08.05. - 09.05.20
DGB: vorbereitende Länderratssitzung
22.05. - 23.05.20
9. Bayerisches Landestreffen
04.07.20
Infoveranstaltung zu Kommunikationsassistenten
11.09. - 12.09.20
DGB: 4. Bildungskongress in Landshut
11.09. - 12.09.20
DGB: 4. Bildungskongress in Landshut
10.10.20
LV-Infotagung
30.10. - 01.11.20
DGB: Bundesversammlung
30.10. - 01.11.20
DGB: Bundesversammlung
30.10. - 01.11.20
DGB: Bundesversammlung
Werbung

Link zu www.reha-com-tech.de

banner_grafik_eicher170x125

banner telekom 170 125