CODA dreht in Berlin zwei Kurzfilme in Gebädensprche

201205_bildberlinIm Newsletter 19 / 2012 wies der Deutsche Gehörlosen-Bund (DGB) unter andrem auch auf den Artikel in der Berliner Morgenpost hin: "Ohne Worte - und trotzdem kein Stummfilm".

Die Berliner Morgenpost berichtet auf ihrem Internetportal über die Regisseurin, Buch- und Drehbuchautorin Ute Sybille Schmitz. Frau Schmitz ist Coda und dreht in Berlin zwei neue Kurzfilme. Beide Filme entstehen mit gehörlosen DarstellerInnen. Die Berliner Morgenpost hat Frau Schmitz beim Dreh begleitet.

Pressemitteilung

 

 

Corona

Unser LV in Facebook

Landestreffen 2020
EUTB in Gebärdensprache
Termine
07.05.20
DGB: Europäischer Protesttag
08.05. - 09.05.20
DGB: vorbereitende Länderratssitzung
22.05. - 23.05.20
9. Bayerisches Landestreffen
04.07.20
Infoveranstaltung zu Kommunikationsassistenten
11.09. - 12.09.20
DGB: 4. Bildungskongress in Landshut
11.09. - 12.09.20
DGB: 4. Bildungskongress in Landshut
10.10.20
LV-Infotagung
30.10. - 01.11.20
DGB: Bundesversammlung
30.10. - 01.11.20
DGB: Bundesversammlung
30.10. - 01.11.20
DGB: Bundesversammlung
Werbung

Link zu www.reha-com-tech.de

banner_grafik_eicher170x125

banner telekom 170 125