Notfallbereitschaftsdienst endet zum 31. Mai 2018!

Notfallbereitschaftsdienstprojekt EingestelltStell dir vor, du bist in einer Notsituation und gehörlos – wer organisiert einen Gebärdensprachdolmetscher?

Bisher konnten Polizei, Feuerwehr und Krankenwagen den Notfallbereitschaftsdienst anrufen - ein Dolmetscher kam schnell zum Einsatzort und stellte die Kommunikation zwischen dem Gehörlosen und dem Fachpersonal wie Ärzte oder Polizisten sicher.

Dieser Dienst wird nun zum 31. Mai 2018 eingestellt, da leider keine Finanzierung gefunden wurde. Vor allem in der Nacht, am Wochenende und an Feiertagen, wenn die Vermittlungsstellen geschlossen haben, hat ein hörbehinderter Mensch keine Möglichkeit, in kurzer Zeit einen Dolmetscher zu erreichen. Dadurch sind Gehörlose in Situationen, die eine reibungslose Kommunikation erfordern, entscheidend benachteiligt.

Pressemitteilung

Spendenaufruf

Spendenaufruf Urteil Pflegeheim

Termine
21.07.18
GV Kulmbach 80 Jahre
06.10.18
GV Lindau 85 Jahre
13.10.18
Infotagung
20.10.18
GV Amberg 95 Jahre
26.10. - 28.10.18
DGB-Bundesversammlung
Werbung

Link zu www.reha-com-tech.de

banner_grafik_eicher170x125

banner telekom 170 125