Kultur

Führungen in Gebärdensprache im Schloß Ludwigsburg

Auch im Jahr 2012 werden im Residenzschloß Ludwigsburg Gruppen-Führungen in Gebärdensprache durchgeführt. Daneben gibt es auch Einblicke in die Wohn- und Regierungsräume des ersten württembergischen Königspaares König Friedrich und Königin Charlotte Mathilde. Das Modemuseum im Schloß Ludwigsburg zeigt Kleidung und Mode vom 12. - 20. Jahrhundert.

Kindergarten- und Schulgruppen mit hörgeschädigten Kindern können das spannende Kinderreich in Gebärdensprache...

Weiterlesen...

Orgelbaumuseum zu besichtigen

In Ostheim vor der Rhön (Schweinfurt) gibt es ein Orgelbaumuseum, das bietet seinen Besuchern verschiedene Musikinstrumente und Geschichte zum Thema "Orgel" an.  Für Gehörlose und Hörgeschädigte gibt es eine Führung in Gebärdensprache. Die Klänge der Orgel kann man auch fühlen, wie? Das wird im Museum gezeigt.

 

Informationen

Deutsch-Sorbisches Volkstheater Bautzen mit Gebärdensprachdolmetscherin

Theatersommervorstellung "Der Männer Traum: Die Zähmung der Widerspenstigen" mit Übersetzung für Gehörlose an. Eine Gebärdensprachdolmetscherin wird

am Samstag, dem 9. Juli um 16 Uhr

simultan das Bühnengeschehen erklären. Bereits um 14.30 Uhr findet eine Stückeinführung mit Erklärungen zur Inszenierung und zum Bühnenbild statt. Wir möchten Sie gern auf dieses Angebot hinweisen und Sie bitten, es an...

Weiterlesen...

4. Deutsche Kulturtage der Gehörlosen 2008 in Köln

Der Deutsche Gehörlosen-Bund e.V. veranstaltet in der Zeit vom 21.-23. August 2008 die Deutschen Kulturtage in Köln.

Wer sich noch in diesem Jahr zu den Kulturtagen anmeldet und die Eintrittskarte bis zum 31.12.2007 bezahlt, kann Geld sparen. Der Eintrittspreis erhöht sich ab 01. Januar 2008 um je 20 €. Eine frühzeitige Anmeldung lohnt sich also! Beachten Sie bitte, dass die Überweisung bis Jahresende eingegangen sein muss, damit Ihre Anmeldung gültig ist.

Weiterlesen...

Neuer Kulturbeauftragte im Landesverband

Mit Wirkung zum 01. Januar 2008 wurde Hans Busch (gl) München, zum neuen Beauftragten für Kultur und Kunst ernannt. Mit der Ernennung eines Kulturbeauftragten will der Landesverband die Interessen der Gehörlosen und Hörgeschädigten an Kunst und Kultur fördern.
Verschiedene Museen führen Ausstellungen durch, teils mit Dolmetscher, teils ohne.
Hans Busch wird bei manchen Ausstellungen selbst die Führung übernehmen. Im Bayerntext und im Internet werden die Ausstellungen...

Weiterlesen...

Kranzniederlegung am Grab von Paul Ritter

Grabehrung zum Gedenken an Paul Ritter

Am 27. November 2007, am 100. Todestag des gehörlosen Künstlers Paul Ritter, kamen viele Gehörlose und Hörende zum Grab am Johannisfriedhof in Nürnberg. Er starb am 27. November 1907 in Nürnberg.
Bei der Kranzniederlegung wurden Ansprachen der Vertreter der Stadt, Bürgermeister Förther abgehalten. Anwesend waren auch die Leiter der Gemälde- und Skulpturen-Sammlung Dr. Andreas Curtius und Frau Kubach-Reuter, sowie Vertreter...

Weiterlesen...

Bericht von den 4.Deutschen Kulturtagen in Köln 2008

Eine Kultur entfaltet sich
Eindrücke von den 4.Deutschen Kulturtagen der Gehörlosen
vom 21.- 23.August 2008 in Köln


Der Weg mit dem Auto zur Kölnmesse war gekennzeichnet von den digitalen Schildern "4.Deutsche Kulturtage der Gehörlosen", so konnten wir leicht den Eingang Ost finden. Die paar Gehörlosen, die draußen am Eingang in Gebärdensprache plauderten, waren ein Zeichen, dass wir angekommen waren.

 

Weiterlesen...

Kulturtage 2018

Kulturtage 2018 in Potsdam

Spendenaufruf

Spendenaufruf Urteil Pflegeheim

Termine
24.11. - 26.11.17
LV-Multiplikatorenseminar
14.01.18
Neujahrsempfang
15.03.18
Landesseniorenleitertagung
21.04.18
LV-Mitgliederversammlung
17.05. - 19.05.18
6. Kulturtage in Berlin
21.07.18
GV Kulmbach 80 Jahre
06.10.18
GV Lindau 85 Jahre
13.10.18
Infotagung
20.10.18
GV Amberg 95 Jahre
26.10. - 28.10.18
DGB-Bundesversammlung
Werbung

Link zu www.reha-com-tech.de

banner_grafik_eicher170x125

banner telekom 170 125